Mafia von innen: Das Leben des Don Antonino Calderone

Der ehemalige Mafiaboß Antonino Calderone gibt – in einem von der Polizei geschützten Kloster – die Geheimnisse der sogenannten »Ehrenmänner« preis: die Namen der wichtigsten Familien im Universum der Mafia und deren enge Verflechtung mit der nationalen und internationalen Politik sowie deren geschickte Infiltration der Justiz und der Wirtschaft. Diese Geschichten von Intrigen, Machtkämpfen, Bündnissen und Treuebrüchen hat Pino Arlacchi zu einer Erzählung geformt, die sich so spannend liest wie ein Krimi und gleichzeitig durch ihre Fülle von Informationen das Phänomen Mafia plastisch und präzise beschreibt.

(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)


**

Kurzbeschreibung

Der ehemalige Mafiaboß Antonino Calderone gibt – in einem von der Polizei geschützten Kloster – die Geheimnisse der sogenannten »Ehrenmänner« preis: die Namen der wichtigsten Familien im Universum der Mafia und deren enge Verflechtung mit der nationalen und internationalen Politik sowie deren geschickte Infiltration der Justiz und der Wirtschaft. Diese Geschichten von Intrigen, Machtkämpfen, Bündnissen und Treuebrüchen hat Pino Arlacchi zu einer Erzählung geformt, die sich so spannend liest wie ein Krimi und gleichzeitig durch ihre Fülle von Informationen das Phänomen Mafia plastisch und präzise beschreibt.

(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)


Über den Autor und weitere Mitwirkende

Pino Arlacchi, Soziologe und Politiker, wurde 1951 in Gioia Tauro (Kalabrien) geboren. Bekannt wurde er durch seine Studien über die Mafia. 

Kommentare

Um einen Kommentar abzugeben musst Du registriert sein. Jetzt registrieren oder einloggen
Zu diesem Eintrag sind noch keine Kommentare vorhanden