Weißkittelphobie

"Von Zahnweh hab' ich die Schnauze voll!"
Kein Wunder, dass Aenne alles unternimmt, um endlich wieder kraftvoll zubeißen zu können. Sie hat sogenannte "Chronische Schmerzen" und will nur eines: Wieder ohne Schmerzen leben können. Doch das führt sie auf eine wahre Odyssee, auf der sie allerlei Ärzte, Therapeuten und Heiler kennenlernt. Und solche, die sich dafür halten.
Qualvolle Tage, Wochen, Monate - und letztlich viele Jahre vergehen. Trotz allem ist sie felsenfest davon überzeugt: Gemeines Zahnweh, Kiefer-, Gesichts- und Kopfschmerzen sowie "Rücken" müssten sich in unserer modernen Zeit doch besiegen lassen.
Oder etwa nicht? Wie heißt es so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt!

EIN ROMAN, DER AUF WAHREN BEGEBENHEITEN BERUHT.

Über die Autorin: Aenne Dornbusch schreibt seit einigen Jahren unter verschiedenen Pseudonymen und in ganz unterschiedlichen Genres. In diesem autobiografischen Roman arbeitet sie ihre eigene Geschichte einer 20 Jahre dauernden "Schmerzkarriere" auf.

Ähnliche Bücher und Hörbücher

Kommentare

Um einen Kommentar abzugeben musst Du registriert sein. Jetzt registrieren oder einloggen
Zu diesem Eintrag sind noch keine Kommentare vorhanden