Sturmflut der Völker

Die Welt erlebt derzeit eine Völkerwanderung, wie sie es seit dem Einfall der Hunnen im vierten Jahrhundert nicht mehr gesehen hat. Millionen Bewohner der Schwellen-Länder rennen gegen die Industrie-Staaten an und erstürmten deutsche Lande.

Die Supermacht USA hat sich hinter einem Bollwerk von tausenden von Kilometern an seiner Südgrenze gegen Zustrom aus Latein-Amerika verschanzt. Spanien schottete seine Gebiete in Marokko durch immer höhere Zäune vor Eindringlingen aus Afrika ab.

Ungarn ist den Beispielen gefolgt. Die Madjaren errichteten Draht-Verhaue zur Abwehr der Marschsäulen, die über die Balkan-Halbinsel herein brachen. Danach befestigten auch Österreich und Mazedonien ihre Grenzen.

Allein Deutschland hielt Tür und Tor sperrangelweit offen. Unter dem Vorwand von Zuflucht für Schutzbedürftige fällte seine selbstherrliche Kanzlerin damit eine abenteuerliche Entscheidung mit unabsehbaren Folgen.

Eine Sintflut von Einwanderern unbekannter Zahl und unbestimmter Herkunft überschwemmte deutsche Fluren. Wo sie hin schwappte, häuften sich Übergriffe. Beängstigende Vorkommnisse in der Silvesternacht 2015/16 zu Köln und in vielen anderen deutschen Städten weckten schlimmste Befürchtungen.

Das Weltnetz brachte Erschreckendes an den Tag. Eine unheilige Allianz von Politik und Medien versuchte das Volk über die verhängnisvollen Folgen des Asyl-Unwesens zu täuschen. Verfasser Volker Wittmann deckt die Hintergründe auf. Wer sind die Drahtzieher, die auf Krisenherden ihr Süppchen kochen?

Dieses Buch öffnet Ihnen die Augen, was Regierende und Meinungsmacher weiterhin verschweigen, vertuschen oder verleugnen, und was den Deutschen noch bevor steht.

Sind Sie bereit dafür?

[Nachbearbeiteter Scan]
Erschienen: 11.06.2016 Migration Politik Populismus Völkerwanderung

Kommentare

Um einen Kommentar abzugeben musst Du registriert sein. Jetzt registrieren oder einloggen
wumann vor 15 Stunden

Wenn ich sowas schon sehe. Populistischer Schund!

rebell007 vor 4 Tagen

"Dieses Buch öffnet Ihnen die Augen, was Regierende und Meinungsmacher weiterhin verschweigen, vertuschen oder verleugnen, und was den Deutschen noch bevor steht. " Da brauch man nichts mehr zu sagen. Man sieht wie wir werden verascht und belogen, von Linken Gutmenschen.

Pedro65 vor 3 Tagen

Meinst Du die "Linken Gutmenschen", die im Gegensatz zu Dir noch halbwegs fehlerfreies Deutsch sprechen und schreiben können ?
Was man von Einwanderern und Flüchtlingen verlangt, sollte man selber zumindest ansatzweise beherrschen. Oder rauben diese Flüchtlinge neben Arbeitsplätzen, Handtaschen und blonden Ehefrauen auch Deine Orthographie ?

rebell007 vor 3 Tagen

Wenn hat man keine Argumente, da wird man persönlich.

Pedro65 vor 2 Tagen

Nachtrag: DU hast doch vor ein paar Tagen vor "Menschen wie mir" gewarnt. War das nicht persönlich ?

Pedro65 vor 2 Tagen

Dein seltsames und fehlerhaftes Deutsch ist nunmal Dein "persönliches Problem", was soll ich machen ? Und das Argument, das Flüchtlinge/Einwanderer (berechtigterweise !) Sprachtests ablegen sollen und müssen, ist Fakt, oder ?

rebell007 vor 8 Tagen

Super Buch.

Pedro65 vor 15 Tagen

Muss man so einen Rotz anbieten ? Schon das Cover erinnert an Wandplakate und Pressebilder aus den frühen 40ern wo vor der roten Flut gewarnt wird.......

zodiac vor 14 Tagen

Musst es doch nicht Kaufen

Pedro65 vor 11 Tagen

Nein, aber vor solch plumpen Rechtspopulisten warnen ;-)

rebell007 vor 8 Tagen

Hast Du schon Pedro65 über Meinungsfreiheit und Demokratie gehört.? Da muss man von solchen Menschen so wie Du warnen.

Pedro65 vor 6 Tagen

@Rebell
Erstens ist das auch meine Meinungsfreiheit davor zu warnen, oder ? Und zweitens sagt Dein hochgradig mangelhaftes Deutsch schon sehr viel darüber aus, wie leicht sich Leute von solchen Machwerken blenden lassen.

seahunter vor 7 Tagen

Gib es auf, das Diskutieren mit Linken endet IMMER in einer Sackgasse.

Pedro65 vor 6 Tagen

@seahunter
Ok, mich als "Linken" einzuordnen, das ist mir als tiefschwarzem CDU-Wähler auch noch nicht passiert........aber links von rechtsdraußen bin ich natürlich, da gebe ich Dir Recht(s) ;-)

seahunter vor 6 Tagen

Wie bereits gesagt, ich diskutierte nicht mit mehr mit Linken. Ich geniesse jetzt nur noch die "Früchte" der "tiefschwarzen CDU" Politik, als Beobachter aus dem Ausland. Wohl bekommt´s...;-) und immer daran denken - Ihr schafft das!! Hahhaha... Mutti wird auch Dir den Weg zeigen.

Pedro65 vor 5 Tagen

Lieber Mutti und Vatti als ein "neues deutsches Reich der Wutbürger" von denen die meisten noch nie einen Flüchtling gesehen haben und auch noch schlechter Deutsch sprechen als er. Aber Dich ziehen wir auch noch mit durch.

seahunter vor 4 Tagen

Nein lieber linksdrehender Gutmensch, mich "zieht ihr nicht mit durch", da ich (wie bereits erwähnt) schon lange nicht mehr im Land der großen deutschen SuPerDemokraten (DDR 2.0) lebe. Habe mir übrigens gerade das Buch gekauft, um herauszufinden, wovor Du so eine Angst hast. Ich vermute es ist die freie und vielleicht sogar andere Meinung, welche Dich so sehr quält. Nur die eigene Ansicht ist die einzig wahre, gelle... Dies ist übrigens mein letzter Kommentar hierzu, also lasse es gut sein.

Pedro65 vor 4 Tagen

Aber mal im Ernst unter uns von links nach rechts: Wenn man so etwas von rebell007 liest:
"Tolles Buch......Da muss man von solchen Menschen so wie Du warnen."
Da wird man doch mal Angst um das Land haben dürfen, oder ? Der innere Qualitätsverlust scheint mir da deutlich grösser als die hier bemühte "Sturmflut"-Bildgewalt.

Pedro65 vor 4 Tagen

So simpel ist weder die Welt, noch meine Auffassung derselben. Und "Angst" haben ja wohl er die Käufer des Buches, das Suggerieren derselben ist ja der Auftrag der Schrift.
Aber Dir als "Republikflüchtling" ;-) gestehe ich ohnehin kein Urteil darüber zu. Schönes Beispiel für eine Filterblase, sogar in deinem Fall geografisch.
www.xovi.de/2016/06/raus-aus-der-blase-der-filter-bubble-effekt/