Religion - Imagination - Ästhetik: Vorstellungs- und Sinneswelten in Religion und Kultur

Imagination - das menschliche Vorstellungsvermögen oder die Einbildungskraft - beeinflusst unser Leben und Erfahren in vielfältiger Weise, zumeist ohne dass uns dies bewusst ist. Sie wirkt im Subjektiven wie im Kollektiven und gerade auch in den Religionen. Der Sammelband bearbeitet in grosser inhaltlicher und theoretischer Breite die zentrale Rolle von Imagination in den Religionen und ihre sinnlichen Verkörperungen. 

In den Teilen Imaginationstechniken, Imaginationsräume, Imaginationspolitiken und Imaginationsgeschichte nehmen die Beiträger unter einem religionsästhetischen Fokus die besondere Fähigkeit der Imagination in den Blick, Sinneswelten in Sinnwelten zu |berf|hren und Sinnwelten in Sinneswelten zu |bersetzen. 

Veranschaulicht mit Beispielen aus unterschiedlichen Kulturen und theoretisch fundiert zeigt der stimulierende Band variantenreich, dass Imagination bislang eine zu Unrecht vernachlässigte religiöse und religionswissenschaftliche Schl|sselkategorie darstellt und welch hohes Analyse- und Erklärungspotential ein vertieftes Nachdenken |ber Imagination, Imaginieren und |ber die vielfältigen kulturellen Formen und historischen Dynamiken des (kollektiven) Imaginären besitzt.

normkonformes PDF mit Cover, mit Inhalt verlinktes Inhaltsverzeichnis und versehen mit ausführlichen Lesezeichen

Cover
Title Page
Copyright
Inhalt
Body
Annette Wilke: Vorwort
Lucia Traut, Annette Wilke: Einleitung
Weiterführende Literatur
Teil I: Imaginationstechniken
     Anne Koch, Brigitte Luchesi, Annette Wilke, Katharina Wilkens: Imaginationstechniken
     Brigitte Luchesi: Götter zu Gast im Bazar. Nordindische Jhanki-Bilder als Stimuli der Einbildungskraft
     Katharina Wilkens: Inkorporierte Imagination. Geistertänze und Exorzismus in Ostafrika
     Anne Koch, Karin Meissner: Imagination, Suggestion und Trance. Suggestionsforschung und Religionsästhetik zu Heilung
     Annette Wilke: Aktive Imagination im Tantra Am Beispiel des Ritualmanuals Parasurama-Kalpasutra
Teil II: Imaginationsräume
     Adrian Hermann, Isabel Laack, Sebastian Schüler: Imaginationsräume
     Isabel Laack: Glastonbury als spirituelles Zentrum. Imagination einer religiösen Topographie zwischen sinnlicher Wahrnehmung und religionsgeschichtlicher Deutung
     Sebastian Schüler: Kreativität, Moral und Metapher. Gebetsräume als Orte imaginativer Praxis
     Adrian Hermann: Imagining Mount Meru. Mediale Bedingungen räumlicher Imagination und der Wandel kosmo-geographischer Vorstellungen im buddhistischen Modernismus des 19. Jahrhunderts
Teil III: Imaginationspolitiken
     Katja Rieck, Lucia Traut, Katja Triplett: Imaginationspolitiken
     Lucia Traut: Jesuitische Imagination und katholische Identitätsbildung Imaginationsstilistik, -didaktik und -politik in den Großen Exerzitien des Ignatius von Loyola
     Katja Rieck: Religiöse Ästhetik, Imagination und die Politisierung des Fortschritts in Indien 1870–1930
     Katja Triplett: Buddhist Superman. Imagination und Bild im buddhistischen Diskurs des japanischen Mittelalters am Beispiel der narrativen Bildrolle über den Heiligen Hōnen
Teil IV: Imaginationsgeschichte
     Alexandra Grieser, Jens Kreinath, Jens Kugele: Imaginationsgeschichte
     Jens Kugele: „Zusammengebraute kollektive Bilder“. Stationen des Hexen-imaginaire
     Jens Kreinath: Imagination – Visualität – Repräsentation. Religionsästhetische Konstruktion der Kategorie der zentralaustralischen Aborigines und das Paradigma der Fotografie
     Alexandra Grieser (unter Mitarbeit von Kathrin Baumstark): Imaginationen des Nichtwissens. Zur Hubble Space Imagery und den Figurationen des schönen Universums zwischen Wissenschaft, Kunst und Religion
Annette Wilke: Schlussreflexionen – Ergebnisse des Bandes
Farbtafeln
Angaben zu den Autoren
Index


Kommentare

Um einen Kommentar abzugeben musst Du registriert sein. Jetzt registrieren oder einloggen
Zu diesem Eintrag sind noch keine Kommentare vorhanden