Versuch und Irrtum: Wie Markt und Staat die Volkswirtschaft lenken

Wie lassen sich das hoch-komplexe System der Volkswirtschaft und Wirtschaftspolitik, die unübersichtlich scheinende Gemengelage von zahllosen wechselseitig agierenden Akteuren in Markt und Staat, Menschen und Prozessen erklären und verstehen? Dieses Buch gibt dem Leser mit dem Prinzip „Lenkung der Volkswirtschaft durch ‚Versuch und Irrtum‘" einen griffigen roten Faden an die Hand. Markt und Staat agieren oft nach dem heuristischen Suchverfahren "Versuch und Irrtum", um sich schrittweise der optimalen Lösung einer wirtschaftlichen Problemlage anzunähern. Ihre wirtschaftlichen Entscheidungen haben dabei oft gleichsam experimentellen Charakter, mit dem Risiko des Irrtums und der Fehlentscheidung. Aber gerade "der Fehler" könnte den Weg zu einer neuen Erkenntnis und zur Lösung eines Problems öffnen. Mit einer solchen Sichtweise ergeben sich neue Perspektiven für die volkswirtschaftliche Betrachtungsweise und für die Akteure in der globalisierten Wirtschaft.

Der Inhalt des Buches entspricht den Lehrzielen und Lerninhalten eines Diplom-, Bachelor- und Master-Studiums im Fach Volkswirtschaftslehre/Wirtschaftspolitik an einer Universität, Hochschule, oder Berufsakademie und ist zugleich für interessierte Praktiker verständlich. Fast völlig ohne Mathematik und Formalismen liefert es einen Über- und Durchblick in die theoretischen Konzeptionen der Volkswirtschaftslehre und die Komponenten volkswirtschaftlicher Ziel- und Wirkungsanalysen staatlichen Handelns im Bereich der Wirtschaftspolitik und zeigt auch deren jeweilige „Fallstricke“ mit auf. Ein das Studium und die Praxis begleitendes Lese(lehr)buch!


Der Inhalt

  • Grundfragen der Volkswirtschaft (Problemstellung)
  • Die Allokation der Ressourcen durch Markt und Staat (Mikroökonomie)
  • Konjunkturzyklen - Die wirtschaftliche Entwicklung (Makroökonomie)
  • Die Hebel und Handlungsspielräume des Staates (Wirtschaftspolitik)


Der Autor

Dr. Dr. Hans W. Möller – Autor und Hochschullehrer für Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftspolitik an der Hochschule des Bundes für Öffentliche Verwaltung in Brühl bei Bonn.

Erschienen: 19.06.2017 Makroökonomie Wirtschaft Wirtschaftslehre

Kommentare

Um einen Kommentar abzugeben musst Du registriert sein. Jetzt registrieren oder einloggen
Zu diesem Eintrag sind noch keine Kommentare vorhanden